HAUS VIER Logo

Haus Vier
Herzlich willkommen

Wir, das gesamte Team vom HAUS VIER, laden Sie hiermit herzlich ein und freuen uns, Sie auf unserem Online Auftritt begrüßen zu dürfen. Kurz gesagt, unser HAUS VIER ist ein sehr modernes Haus und liegt direkt am Hafen des entstehenden Großräschener Sees. Unsere Heimatstadt befindet sich im Süden des brandenburgischen Landkreis Oberspreewald Lausitz. Dort in unmittelbarer Nähe der A13 und mittig zwischen Berlin und Dresden, sind wir deshalb das Tor zum Lausitzer Seenland

 

Schließlich ist unser HAUS VIER aus diesem Grund ein direkter Anlaufpunkt für alle, die etwas Spezielles in Richtung Gastronomie, Veranstaltungen, Meetings und Übernachtung erleben wollen. Demzufolge sind Sie unter dem Motto BBQ und Gegrilltes, bei uns genau richtig aufgehoben. Mit voller Hingabe und ebenso viel Liebe zum Beruf, versuchen wir alles, damit Sie als Gast den Alltag um sich herum vergessen können. Wenn Sie in unserem Restaurant essen, kommen Sie definitiv wieder. Eine Feier in unserem großzügigen Veranstaltungsbereich, werden weder Sie noch Ihre Gäste vergessen. Ein gemütlicher Abend auf unserer windgeschützten und verschatteten Außenterrasse, lässt Sie bei einem Sonnenuntergang die Zeit vergessen. Und sollten Sie einmal bei uns übernachten, wird sich herausstellen, dass der Aufenthalt folglich zu kurz gewesen ist.

 

Also, wie klingt das alles für Sie? Haben wir Sie auf einen Besuch im HAUS VIER neugierig gemacht? Dann reservieren Sie sich auf jeden Fall noch rechtzeitig einen
Tisch oder buchen Sie andernfalls einen unvergesslichen Aufenthalt bei uns im HAUS VIER.

 

In diesem Sinne freut sich Unser gesamtes HAUS VIER Team auf Ihren Besuch!

Haus Vier Geschichte

Eigentlich nahm die Geschichte vom HAUS VIER schon 1972 in Großräschen ihren Lauf. Schließlich ging In diesem Jahr das alte Bauernhaus mit Vierseitenhof eines Ehepaares aus Klein-Räschen in das Eigentum meines Großvaters über. Darüber hinaus ahnte keiner, welch gigantische Entwicklung das Lausitzer Seenland stattdessen nach der Tagebaurekultivierung nehmen würde. Die zum Vierseitenhof gehörigen landwirtschaftlichen Flächen, die jetzt direkt am Großräschener See liegen, bewirtschaftete mein Großvater und nutzte diese als Futtermittelquelle für seinen Viehbestand. 

Währenddessen warteten diese Flächen demzufolge auf einen neuen Verwendungszweck. Noch vor Fertigstellung der drei, durch Terrassen verbundenen Häuser, den IBA-Terrassen im Jahr 2004, nutzten meine Eltern, deren Freunde und Bekannte die Grundstücksflächen des jetzigen HAUS VIER Standortes für so manche tolle private Feier. Die Feierlichkeiten unter freiem Himmel waren aber folglich einigen Unannehmlichkeiten, wie prasselnden Regen, außerdem glühender Hitze, ebenso eisiger Kälte oder Schneesturm ausgesetzt. Wärme an kalten Tagen spendeten zwar die schönen Lagerfeuer und die auf einem „Kanonenöfchen“ heiß gemachten Getränke, es fehlte aber trotzdem ein Dach über dem Kopf.

HAUS VIER Terrasse

Ein alter Bauwagen, der zu DDR-Zeiten für Feld- und Bauarbeiter Schutz bot, war dann ein erster Unterschlupf. Vorgesehen war dieses „Schmuckstück“ als Spiel- und Theaterwagen der Pestalozzi Grundschule. Da der Wagen nicht TÜV tauglich war, musste mein Vater einen neuen Standort finden. Das fiel ihm nicht schwer und er machte sich mit Traktor und Bauwagen auf in Richtung See. In einer sehr lustigen Runde zur Silvesterfeier 2008 gab ein Freund meiner Eltern dem Bauwagen diesen Namen. So wurde abseits der IBA-Terrassen das HAUS VIER geboren. 

 

Auf Wunsch meiner Gäste wurden in Folgejahren viele festliche Höhepunkte hier am See gefeiert. Da Bauwagen, Festzelt und mobile Grillwagen eigentlich nur eine „Notlösung“ darstellten und meine seit 2005 bestehende Veranstaltungsagentur ein festes Zuhause brauchte, war ich mutig genug, die Herausforderungen eines Bauherren auf mich zu nehmen. Im Juni 2016 konnte ich mein kleines Restaurant mit Bett und Bike eröffnen, wobei die Namensfindung nicht schwer fiel! Den Besuchern und Besucherinnen des HAUS VIER wünsche ich auch im Namen meines Teams einen angenehmen Aufenthalt.
Ihr Sebastian Wolschke

Sebastian Wolschke
Sebastian Wolschke

Ein alter Bauwagen, der zu DDR-Zeiten für Feld- und Bauarbeiter Schutz bot, war dann ein erster Unterschlupf. Vorgesehen war dieses „Schmuckstück“ als Spiel- und Theaterwagen der Pestalozzi Grundschule. Da der Wagen nicht TÜV tauglich war, musste mein Vater einen neuen Standort finden. Das fiel ihm nicht schwer und er machte sich mit Traktor und Bauwagen auf in Richtung See. In einer sehr lustigen Runde zur Silvesterfeier 2008 gab ein Freund meiner Eltern dem Bauwagen diesen Namen. So wurde abseits der IBA-Terrassen das HAUS VIER geboren. 

Auf Wunsch meiner Gäste wurden in Folgejahren viele festliche Höhepunkte hier am See gefeiert. Da Bauwagen, Festzelt und mobiler Grillwagen eigentlich nur eine „Notlösung“ darstellten und meine seit 2005 bestehende Veranstaltungsagentur ein festes Zuhause brauchte, war ich mutig genug, die Herausforderungen eines Bauherren auf mich zu nehmen. Im Juni 2016 konnte ich mein kleines Restaurant mit Bett und Bike eröffnen, wobei die Namensfindung nicht schwer fiel! Den Besuchern und Besucherinnen des HAUS VIER wünsche ich auch im Namen meines Teams einen angenehmen Aufenthalt.
Ihr Sebastian Wolschke

Öffnungszeiten Haus Vier

Montag – Ruhetag
Dienstag – Ruhetag
Mittwoch – Ruhetag
Donnerstag – Ruhetag
Freitag – 17 Uhr bis 22 Uhr
Samstag – 11 Uhr bis 22 Uhr
Sonntag – 11 Uhr bis 17 Uhr
Steakabend
Burgerabend

Haus Vier Service & Leistung

HAUS VIER Burger und Pommes

Restaurant

Grillspezialitäten

HAUS VIER Bett & Bike

Bett & Bike

Übernachtung ab 49€

HAUS VIER Meetings

Meetings

für Firmen

HAUS VIER Events

Veranstaltung

In & außer Haus

HAUS VIER Waggon

Waggon

Bycicle In

unsere Gäste im Haus Vier

Hat es Ihnen auch bei uns gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter und bewerten uns nur kurz auf auf den bekannten Platformen.

Positive Erfahrungen unserer Gäste 90%

Hafenstr. 4, 01983 Großräschen, Germany – +49 (0) 35753-698979 – info@haus-vier.com

Copyright © 2021 HAUS VIER – Alle Rechte vorbehalten